Schlagwort-Archive: Internet

Zu unserer Sicherheit

Es fehlen einem erst mal die Worte, nachdem man das ZDF Interview (YouTube, Tran­skript) von Bierdimpfl CSU-Politiker und „Innenminister“ Hans-Peter Friedrich vom 12.07.2013 gesehen hat. Ihm scheint auch nicht ganz wohl bei der Sache zu sein. Trotzdem sollen an dieser Stelle – zu unserer Sicherheit – ein paar Informationen im Kontext des „Überwachungsskandals“ zusammengetragen werden und wie wir uns selbst schützen können:

PRISM Logo
PRISM Logo, welches stark an ein Schallplattencover erinnern. Man könnte es auch „The Dark Side of the Earth“ nennen.

Auch wenn das Überwachungsprogramm PRISM in aller Munde ist, ist es nur eines von vielen. Da wären noch Tempora, Fairview, Stormbrew, Blarney, Oakstar, … Eine kommentierte ausführliche Übersicht gibt es bei Netzpolitik.org. Heise Online hat ebenfalls eine Zusammenfassung.

Nach einem Bericht der Monterey Herald hat die U.S. Army in ihrem Netzwerk, also für sämtliche Mitarbeiter weltweit, den Zugriff auf die Webseiten des Guardians blockiert, nachdem dort die ersten Berichte zu PRISM veröffentlicht wurden. „Netzwerk-Hygiene“ nennt sich das. (via Heise Online)

Zu unserer Sicherheit weiterlesen

Eine etwas andere Art des Computerspiels: Inside the Haiti Earthquake

Im Oktober/November 2010 hat die kanadische Produktionsfirma PTV Productions unter dem Namen „Inside the Haiti Earthquake“ eine etwas andere Art der First-Person Simulation veröffentlicht.

Serious Game: Inside the Haiti Earthquake (PTV Productions)

Mit „Inside the Haiti Earthquake“ kann der Spieler interaktiv in der Rolle eines Journalisten, eines Helfers oder eines Überlebenden die Ausmaße und Eindrücke der Erdbebenkatastrophe in Haiti hautnah erleben (mehr Informationen). Das Spiel kann kostenlos im Internet gespielt werden, auf die Vergabe von Spielpunkten oder gar die Kür eine Gewinners wurde entsprechend verzichtet. [via zeit.de]

Die Produktion war für die Canadian New Media Awards 2010 in den Kategorien „Best Cross-Platform Project“ und „Best Web-Based Game“ nominiert.

Eine etwas andere Art des Computerspiels: Inside the Haiti Earthquake weiterlesen

CSU und ihr Blick hinter die Fassade der Grünen

Nach dem ersten Anschauen des Videos „Ein Blick hinter die Fassade der Grünen“ mag es schwer fallen zu glauben, dass es sich dabei wirklich um einen offiziellen ‚Beitrag‘ einer Partei handelt, die noch mehr oder weniger die Kontrolle über das größte Bundesland hat, ja sogar an der bundesdeutschen Regierung beteiligt ist.

https://youtu.be/DufkWJzrFtM

[via netzpolitik.org]

CSU und ihr Blick hinter die Fassade der Grünen weiterlesen

Some thoughts on Flattr and other social payment services

flattr - A social payment service

Welcome to my blog! If you like it or me, give money to me by pressing the nice flattr button at the side bar.

Hello?! … are you still there??

Great! Some months ago I read some news about these Piratebay guys that ruined with their BitTorrent tracker the whole movie and record industries. This time these news have not been about the next industry they are about to take down, but about that they seriously thought on how money could be transferred from the consumers to the producers in this cursed „all-for-free“-Internet. The result was a new service that is called Flattr and currently still is in beta phase. Kachingle is by the way another service of this kind, based in the United States while Flattr is – as Piratebay – of Swedish origin.

Some thoughts on Flattr and other social payment services weiterlesen

„Facebook … wir wollen Dich doch nur kennenlernen.“

Nach „Du bist Terrorist“, „Rette Deine Freiheit“ und „Cleanternet“ feierte gestern Alexander Lehmanns neuer Film „Willkommen bei Facebook!“ Weltpremiere drüben bei NDR Extra 3.

https://youtu.be/e4re7mwQzIA

[via netzpolitik.org]

Apropos: Da gab es doch mal einen Privacy Scanner, der die Privatsphäreneinstellungen von Facebook unter Verwendung eines Javascripts überprüft hat. Schade nur, dass er aktuell laut Homepage (reclaimprivacy.org) nicht mehr zu funktionieren scheint.

Off topic: Für Freunde wummernder Bassboxen ist auch „Exodus“, die Abschlussarbeit von Alexander Lehmann für seinen Bachelor of Arts in Virtual Design, absolut einen Click wert. Ein Musikvideo mit NOISIA & Mayhem ft. KRS one.

SourceForge abandons Open Source idea and its community

Once upon a time SourceForge.net used to be the biggest and most popular platform for Free Open Source Software (FOSS) in the world. Just in the field of medical FOSS they hosted more than 900 projects and in total more than 230,000 projects. People from all around the world could search for projects of interest, collaboratively develop them via the platform, seek for support or just download the source code or precompiled binaries.

SourceForge.net - former FOSS platform

This is now all gone. According to their recent blog post „Clarifying SourceForge.net’s denial of site access for certain persons in accordance with US law“ they disallowed users from ‚rogue states‘ to interact with their platform and since last week they are also automatically blocking any IP (visitor) from certain countries including Cuba, Iran, North Korea, Sudan, and Syria.

It appears really strange to me that they still show phrases like „Find and develop Open Source software“ or „SourceForge is your location to download and develop free Open Source software.“ on their front page. I am not yet sure if they should add the note „… in case you are from a ‚good‘ country“ or better remove the term „Open“.

At least it is clear that it is not Open Source anymore what they are doing as they are infringing two of the most crucial principles of the Open Source Definition which read like this:

  • 5. No Discrimination Against Persons or Groups: The license must not discriminate against any person or group of persons.“
  • 6. No Discrimination Against Fields of Endeavor: The license must not restrict anyone from making use of the program in a specific field of endeavor. For example, it may not restrict the program from being used in a business, or from being used for genetic research.“

SourceForge seems not to be familiar with these and is blocking users to comply with the US law … and hell yes, the US is the country whose Secretary of State recently gave a widely honored speech about Internet Freedom.

Happily there are dozens of other real FOSS portals/platforms where you can now move to and host your FOSS project while preserving the original idea of Open Source.

Articles about this in German are available at golem.de and netzpolitik.org.