Monthly Archives: September 2009

Das Oktoberfest und die Sicherheit

Als Münchens Oberbürgermeister Christian Ude das Oktoberfest mit den Worten „O’zapft is! Auf eine friedliche Wiesn 2009!“ eröffnete, konnte er sich wohl kaum vorstellen, dass sich die Sicherheitssituation rund um die Theresienwiese innerhalb einer Woche so dramatisch zuspitzen würde.

Straßensperre am Kontrollring
Straßensperre am Kontrollring
Kurz vor Beginn des Oktoberfestes haben der mutmaßliche Al-Qaida-Terrorist Bekkay Harrach als auch die Taliban in Videobotschaften mit Anschlägen in Deutschland gedroht. Sollte die Bundestagswahl nicht eine Regierung hervorbringen, die den sofortigen Abzug deutscher Truppen aus Afghanistan veranlasst, würde es zu Anschlägen kommen. Bekkay Harrach hat das Oktoberfest als mögliches Ziel erwähnt, die Taliban haben im Video ein Photo des Oktoberfestes eingeblendet, neben Bildern anderer potentieller Ziele in Deutschland.

Zu Beginn des größten Volksfestes der Welt, am 18.09. schien die Polizei nur die üblichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen zu haben.

Continue reading Das Oktoberfest und die Sicherheit

Mesdames, Messieurs, notre nouveau ministre des Affaires étrangères!

https://youtu.be/91mbT03oHYw

[via gelblog]

… hoffentlich nicht. Und was passiert, wenn Mr. Westerwelle dann doch mal Englisch spricht, gibt es hier. Die Übernahme des Chefposten im Auswärtigen Amt kann er aber laut dieser dpa-Analyse nur noch selbst verhindern …

Und wer sich wundert, warum der Titel auf Französisch ist: Es ist eine Anlehnung an diese Aktion (“Facebook President”) – in der Hoffnung, dass das Ganze doch nur eine Verarsche ist.

Bundestagswahl: Die Standpunkte der Parteien zu Freier Software

FSFE Wer zur Bundestagswahl noch unentschlossen ist und bei der Wahl auch die Position der Parteien und deren Kandidaten zu Freier Software berücksichtigen möchte, kann hier fündig werden. Auf Initiative der Free Software Foundation Europe (FSFE) wurden die Kandidaten zu Ihrem Standpunkt im Hinblick auf den Einsatz und der Unterstützung freier Software befragt. Des weiteren wurden von der FSFE die einzelnen Parteiprogramme diesbezüglich analysiert und zusammengefasst.

Nur bei Bündnis 90/Die Grünen sind freie Software, offene Standards und freie Lizenzen fester Bestandteil des Parteiprogrammes.

Verwunderlich ist es schon ein bisschen, dass gerade bei den Piraten – einer Partei, die dem digitalen Raum entstammt und sich auch nur exklusiv mit diesem beschäftigt – nicht besonders viel zu freier Software gesagt wird. Eigentlich alle ihre Ziele habe irgendwo etwas mit freier Software zu tun bzw. sind nur mit solcher zu erreichen … deshalb sollte sie eigentlich einen zentralen Punkt im Parteiprogramm einnehmen. Aber die Piraten sind eben auch nur eine “Klientel-/Themenpartei” und nicht mehr …

Finding Medical FOSS: Freshmeat vs. SourceForge

I just realized while searching for new or emerging medical open source projects that freshmeat.net looks and works quite differently compared to former times. Seems they launched already in March 2009 their new Freshmeat 3.0 platform.

Freshmeat.net Now tagging is used for indexing the projects while the categories have been thrown overboard. Regarding medical FOSS the project admins seem not to really make use of this feature. Tags similar to hospital information system, PACS, EMR or patient management have never been used or I was just too dumb to find some health care related ones. Only two projects are tagged with “Medical“, the tag “Medical Science” is associated with 146 projects. One and a half year ago the category “Medical Science Apps” contained 139 projects there.

Continue reading Finding Medical FOSS: Freshmeat vs. SourceForge

Rette Deine Freiheit!

Nach “Du bist Terrorist” hat Alexander Lehmann gestern seinen neuen Clip zum Thema Internetzensur – neudeutsch: Zugangserschwerungsgesetz – veröffentlicht:

https://youtu.be/OwrMroEiHj0

[Quelle: RetteDeineFreiheit.de]

Weitere Informationen:

KFZ-Kennzeichenscanning – Do it yourself

Das Autonummernschilder nicht nur bei Rasterfahndungen – also auch ohne konkreten Verdacht – im großen Rahmen erfasst und gespeichert werden, ist schon länger bekannt.

iPhone CarIndex-App
iPhone CarIndex-App

In der Schweiz hat nicht nur der Staat, sondern auch jede Privatperson die Möglichkeit, den Fahrzeughalter an Hand des Kennzeichens per Telefon oder SMS-Abfrage zu ermitteln. In Zeiten des iPhones ist es nun auch möglich, dies ganz bequem online über die App “CarIndex” zu machen. Als Ergebnis erhält man abgesehen vom Namen auch die Adresse und Telefonnummer des Eigentümers angezeigt.

Damit sind ganz neue Anwendungsfälle im Straßenverkehr möglich:

  • Statt Hupen oder dem pauschalen A********-Schreien kann man nun andere Verkehrsteilnehmer freundlich per Telefonanruf auf das sicherlich unabsichtliche Missachten der eigenen Vorfahrt hinweisen.
  • Continue reading KFZ-Kennzeichenscanning – Do it yourself