Monthly Archives: June 2009

Bundestag beschliesst mit breiter Mehrheit die Netzzensur

Über Zensur und die gute Zensursula können andere (siehe unten) besser schreiben. Trotzdem sei auch an dieser Stelle kurz erwähnt, dass der Bundestag gestern mit den Stimmen der großen Koalition die Zensur des bisher aus Deutschland frei zugänglichen Internets beschlossen hat.

Abgesehen von den vielen Gegenmeinungen und Alternativvorschlägen in Presse und Blogosphäre wurden auch die 134.014 Stimmen (der Punkt ist das Trennzeichen für die Tausenderstellen und nicht die Nachkommastellen) der ePetition gegen die Sperrung von Internetseiten von unserendiesen Volks-Vertretern (Namensliste der Abstimmung im Bundestag) eiskalt ignoriert und mit dem von ihnen verabschiedeten Gesetzesentwurf die Kinderpornografie besser hinter einem Vorhang versteckt – ganz nach dem Motto “Aus den Augen aus dem Sinn” – als wirklich effektive Maßnahme zur deren Bekämpfung zu ergreifen.

Continue reading Bundestag beschliesst mit breiter Mehrheit die Netzzensur

HowTo find alternatives to software XY

Are you looking for an alternative to your up to now favorite computer program XY?

The Web site AlternativeTo – “Find better Windows, Mac, Linux and online applications” could be a reasonable source for conveniently answering such question. At alternativeto.net you can search for the application that you want to replace. As result you will get a list of alternative software with similar (or even better) functionality. This list can then be filtered by tag, license (Open Source!) and supported platform.

Continue reading HowTo find alternatives to software XY

Filmempfehlung: “Home” von Yann Arthus-Bertrand

Home

Noch bis zum 14. Juni kann man die Dokumentation “Home” von Yann Arthus-Bertrand und Luc Besson kostenlos auf YouTube anschauen. Wie der Name schon verrät, ist es eine Hommage an unserer Erde, der nach ihrer Entstehungsgeschichte aber vor allen Dingen aufzeigt, wie der Mensch (wir) gerade drauf und dran ist, dieses Wunder zu zerstören.

Bei den monumentalen Bildern – die durchgehend aus der Luft aufgenommen wurden – sollte man eigentlich die 2 Stunden dauernde Kinoversion gegenüber der 93 minütigen Online-Version vorziehen … falls sie denn auch mal irgendwann in der Heimatstadt in einem Kino laufen sollte …

Schön, dass dieser Film nicht nur anklagt, sondern auch Perspektiven und erste Erfolge aufzeigt!

Nimmt man die Views der verschiedenen Sprachversionen (DE, ENG, ESP, FR, RUS) zusammen, so haben den Film online allein schon über 1,3 Millionen Leute angeschaut.

Für mehr Informationen:

Gar nicht so dumm … Versicherungsfirmen und die Tabakindustrie

Laut des Artikels “Insurance-Industry Investments in Tobacco” (PDF) von J. W. Boyd et al. der kürzlich im New England Journal of Medicine erschienen ist, haben Versicherungsunternehmen mit Stand März 2009 über 4,4 Milliarden US Dollar in Anteile an Tabakfirmen investiert.

Es handelt sich dabei um private Versicherungsfirmen (Prudential, Prudential Financial, MassMutual, New York Life, Northwestern Mutual, Standard Life, Sun Life) aus den Vereinigten Staaten von Amerika und dem Vereinigten Königreich. Interessant wird die ganze Sachen erst, wenn man weiß, was diese Firmen für Versicherungen anbieten … wenn es nicht bereits der Name verrät: Lebens-, Kranken- und Pflegeversicherungen.

Gar nicht so dumm … so kann man wenigstens auch von seinen Rauchern provitieren, sofern diese eh nicht schon höhere Beiträge zahlen müssen. Gefährlich wird es nur – wie der Autor anmerkt – wenn das Gesundheitssystem weiter privatisiert werden soll oder gar genau diese Versicherungsunternehmen an der Neugestaltung des Gesundheitswesens beteiligt sind. Bei solchen Konstellationen mag man es dann doch stark bezweifeln, dass die Gesundheit und das Wohlergehen des Einzelnen noch im Vordergrund stehen.

Da lob ich mir doch meine Krankenkasse, denn abgesehen von den Unmengen an Versicherungskarten würde ich für eine Raucherentwöhnungskur Punkte in mein Bonusheft bekommen.

Vielleicht gibt es in Zukunft auch Punkte für jede geleerte Schachtel?

[found via Alles Schall und Rauch]

Radiohead live in HD

Wow … seems like there is a courageous guy with a really high bandwidth connection at home. YouTube user AustinBrock recently uploaded dozens of live recordings of Radiohead in mostly HD quality. I am curious how long they will remain there … but as Radiohead released their latest album “In Rainbows” also on the Internet for a price that you could define by yourself, maybe they are a bit more open-minded to such stuff.

Just a selection:

Radiohead – Astoria 1994
(Creep: 0:14:01-0:18:02)

https://youtu.be/QerNhaVjZ5o

Continue reading Radiohead live in HD